Das Archiv der Kategorie: Pussy Deluxe

{Parfum} Pussy Deluxe meets … (inkl. Verlosung)

Vor zwei Monaten hatte ich euch die Pussy Deluxe Düfte aus 2014 gezeigt, welche große Favoriten bei mir sind. Kurz darauf erhielt ich die neuen drei Pussy Deluxe Düfte, welche leider meine Favoriten aus den Regalen verdrängt haben. Aber ich finde es ja super, wenn es neue Sorten gibt. Online kann man aber noch alle aus dem letzten Jahr bestellen.

Die neuen Düfte heißen Pussy Deluxe meets… und dann Paris, London und New York. Die Düften enthalten jeweils 30ml und kostet ca. 7,95 €. Kaufen könnt ihr sie z. B. auch bei Rossmann oder DM. Für ca. 4,95 € kann man außerdem das passende Deo Natural Spray kaufen.

Die Verpackungen sind wie immer total süß und liebevoll gestaltet – ihr stehe total darauf! Niedliche Kätzchen, bunte Packungen – yeay *^_^* Das Design der Düfte soll natürlich an die jeweiligen Städte erinnern. In der Pressemitteilung wird urbanes Blau, zartes Apricot und Cosmopolitan Pink genannt.

Zu den Duftnoten erstmal ein paar Infos aus der Pressemeldung:

Pussy Deluxe New York – Partykätzchen-Alarm
New York – die Stadt, die niemals schläft. Bei Streifzügen durch die angesagtesten Clubs spürt man die pulsierende Energie, die von dieser Megametropole ausgeht. Pussy Deluxe New York ist genau der richtige Duft für nachtaktive Kätzchen.
Kopf: Apfel, Virgin Cosmopolitan Akkord, Bergamotte
Herz: Iris, Veilchenblüte, Nelkenpfefferblätter
Fond: Helle Hölzer, Patschuli, Zuckerwatte-Akkord
Meine Meinung: Die Duftnoten sprechen alleine schon dafür, dass dieser Duft etwas für mich ist. Fruchtig mag ich schon sehr gerne (die Bergamotte rieche ich hier zum Glück nicht so stark, denn Zitrusduft mag ich nicht so gerne) aber Zuckerwatte-Akkord – jap! Genau mein Ding. Ich liebe liebe süße Düfte und dieser hier trifft meinen Geschmack sehr gut. Ich finde ihn nicht so toll, wie die alten drei Düfte (die alle sehr süß waren, zu meiner Freude), aber ich habe ihn jetzt die letzte Zeit am häufigsten und am liebsten getragen. Die liebe Lena hat ihn auch mehrfach an mir erkannt, wenn ich ihn getragen haben.

Pussy Deluxe Paris – Bonjour l’amour
Paris, die Stadt der Liebe und Mode. Der neue Duft Pussy Deluxe Paris berührt durch den lieblichen Duft von Rosen, Veilchen und Jasmin die Herzen aller romantischen Fashiongirls.
Kopf: Aprikose, Ingwer, Bergamotte
Herz: Rose, Veilchen, Jasmin
Fond: Moschus, Ambrierte Akkorde, Vanille
Meine Meinung: Dieser Duft startet sehr blumig. Wenn er sich erstmal gesetzt hat finde ich ihn ganz nett, auf jeden Fall gut tragbar für den Alltag. Man riecht später auch gut die Vanille raus, was ich gerne mag. Allerdings ist es nicht ganz mein Fall, weil das süßliche hier nicht so stark raus kommt und man zusätzlich den floralen Duft hat. Diesen Duft empfinde ich auf jeden Fall weiblicher als London.

Pussy Deluxe London – Punk pur!
London, die Stadt der Kontraste, mit eigenem Stil und einer reichen kulturellen Geschichte. Der neue Duft Pussy Deluxe London vereint die Vergangenheit mit der lebhaft-modernen Gegenwart.
Kopf: Mandarine, Zitrone, Nektarine
Herz: Freesie, Pfingstrose, Maiglöckchen
Fond: Heliotropium, Sandelholz, Moschus
Meine Meinung: Die ersten paar Minuten mag ich diesen Duft leider gar nicht, da er für mich viel zu sehr nach Zitrusfrüchten riecht. Ich persönlich bin jetzt nicht so der Fan von zitrischen Duftnoten und gerade am Anfang riecht man sie noch zu stark. Wenn er sich dann aber erstmal gesetzt hat, ist er definitiv ganz angenehm. Nur nicht so dass ich sage, dass ich den Duft sonderlich gerne mag. Ein recht frischer und floraler Duft und daher nicht so meine bevorzugte Kategorie.

Mein Fazit: Von einem regelrechten Begeisterungsschwall, wie bei den Düften vom letzten Jahr kann ich hier leider nicht berichten. Die Düfte Paris und London werde ich weiter verschenken, da ich genügend Düfte besitze die mir besser gefallen. New York hat allerdings einen festen Platz in meiner Sammlung gefunden. Der süße Duft spricht mich am meisten an und auch mit der Verpackung kann ich mich am besten identifizieren. Pink, niedlich und Leomuster :D ich mags!
Viele, die nicht so süße Düfte mögen, werden aber sicher ihren Spaß mit Paris und London haben. Das ist ja immer einfach eine Geschmackssache. Isabell kann z. B. mit NY nichts anfangen und findet dafür Paris toll, welcher auch Favorit von Elli ist. Und Lena mag wie ich das pinke New York.

Die Haltbarkeit der Düfte ist wieder nur mittelmäßig, gegen Nachmittag muss man schon mal nachlegen, damit man noch etwas riecht. Bei London vielleicht noch ein bisschen früher, denn der verfliegt bei mir noch etwas schneller, habe ich das Gefühl.
Ich persönlich verteile übrigens so 4-5 Sprühstöße auf Handgelenke, Hals, Brust und Haar ^^ dann finde ich die Duftintensivität gut. Wer es lieber leichter und weniger duftend mag nimmt weniger. Lena hat z. B. beim Radfahren hinter mir eine angenehme Duftwolke gehabt, das mag natürlich nicht jeder – ich aber schon ^^

Und nun darf ich noch jeden Duft 1x + je einen süßen Pussy Deluxe Jutebeutel an euch verlosen.

Um teilzunehmen habt ihr über das Rafflecoptertool verschiedene Möglichkeiten Lose zu gewinnen. Der Kommentar ist Pflicht um zu gewinnen, alles andere optional. Lest euch die “Anweisungen” im Tool genau durch, sollten Angaben zum jeweiligen Los fehlen wird es nicht gezählt.

Die Teilnahme ist nur aus Deutschland möglich. Bei Teilnehmern unter 18 Jahren bräuchte ich im Gewinnfall eine schriftliche Einverständniserklärung eines Elternteils. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, keine Barauszahlung des Gewinns. Der Gewinn wird direkt von den Sponsoren verschickt. Die Gewinner werden per Email von mir informiert.

PR-Samples

Pussy Deluxe Düfte – Favoriten 2014

Ende Mai 2014 bereits zogen diese drei zuckersüßen Düfte von Pussy Deluxe in meine Parfumsammlung ein und ich habe noch gar nicht darüber berichtet. Letztes Jahr war bei mir ja viel los in Sachen neuer Wohnung, neue Liebe, alles anders und da sind Dinge auf dem Blog manchmal eben zu kurz gekommen. Da diese Düfte aber auf jeden Fall zu meinen Favoriten aus 2014 zählen und mich besonders den Sommer über begleitet haben möchte ich euch noch darüber berichten, denn die neuen Düfte stehen in den Startlöchern und somit werden diese drei Schätzchen die Läden wohl verlassen (ich habe sie bereits reduziert gesehen).

Die Düfte haben für mich eine ganz besonderes Bedeutung, denn ich habe sie in der Kennenlernphase mit meinem Freund ständig getragen und wenn ich einen dieser Düfte auflege wird auch mein Freund sofort an diese Zeit erinnert, was ich wirklich immer sehr schön finde. Es ist schon toll, wie bestimmte Düfte mit Erinnerungen und Gefühlen verknüpft werden können.

Alleine die mega süße Verpackung hat sofort mein buntes, kitschiges Herz getroffen, das ist total meins! Ich besitze auch schon andere Düfte der Marke und Verpackungsdesigns nach meinem Geschmack haben sie wirklich total drauf.

Zu kaufen gibt es die Düfte z. B. in Rossmann, DM und Müller und in einigen Geschäften habe ich sie schon teilweise auf 4€ reduziert gesehen. Sonst kosten sie glaube ich ca. um die 8 € und enthalten 30 ml. In manchen Geschäften findet man auch passendes Deo zu den Düften, ob die dann aber auch wirklich gut wirken, weiß ich leider nicht.

Wirklich langanhaltend ist keiner dieser drei Düfte, gegen Nachmittag müsste man dann doch mal nachsprühen, damit man dann wieder etwas riecht. Das finde ich aber bei solchen Düften ehrlich gesagt auch gar nicht schlimm. Beim Duft Cookie Cat hat es noch am längsten gehalten, dann Cherry und dann Sugar. Es sind übrigens Eau de Parfums.

Ich habe schon überlegt, ob ich mir nicht noch Back Ups anschaffe, denn ich liebe diese drei Düfte wirklich total. Von Cookie Cat besitze ich auch schon eine zweite Packung. Wie ihr an meinen kürzlich fotografierten Flakons sehen könnt sind sie auch schon gut benutzt worden.

Zu den Düften selbst.

Cookie Cat:
Beschreibung: Eine Kombination aus spritzig-saftiger Birne gepaart mit Anisaroma. Dazu Jasmin und Gardenie, im Kontrast zu gesalzener Butter und geschmolzenem Karamell gebettet in den Duft von Sandelholz mit Vanille und Tonkabohne.
Dieser Duft hat sich zuerst in mein Herz geschlichen. Ein Vergleich zu irgendwas fällt mir hier etwas schwerer, aber eine Mischung aus dem Birne-Anis-Karamell meine ich nehme ich da wirklich irgendwie war. In dieser Kombination für mich einfach total lecker zu riechen. Schon lecker süß, aber gleichzeitig auch nicht so offensichtlich zuckersüß wie die anderen und irgendwie noch wärmer und etwas schwerer. Nach Cookies riecht es meiner Meinung nach aber nicht.

Cherry Cat:
Beschreibung: Ein Cocktail gemixt aus süßen Kirschen und knackigen Pfirsichen, im Herzen mit einer Prise Jasmin-Blüten, Rosen und exotischen Litschis, gebettet in Vanillenoten.
Ich finde Cherry Cat irgendwie am leichtesten zu beschreiben, denn ihr kennt doch bestimmt alle von damals diese knallroten Kirschlollies mit dem grünen Stil? Ich finde genau so riecht Cherry Cat und ich finde das wirklich unheimlich lecker. Die Verpackung passt natürlich auch total super dazu. Ein Hauch blumig ist aber auf jeden Fall auch mit raus zu riechen.

Sugar Cat:
Beschreibung: Saftige Himbeermarmelade und sonnengereifte Orange, gefolgt von kandierten Veilchenblättern und cremigem Ausklang mit weichen Moschusnoten.
Dieser Duft riecht einfach fruchtig-süß und dabei muss ich einfach immer an verschiedene lecker Süßigkeiten denken. Bonbons, Zuckerstangen, Zuckerwatte was auch immer.

Ich weiß, ich bin nicht die Beste im Beschreiben von Düften, aber allen Leuten, die süße Düfte gerne mögen kann ich nur ans Herz legen nochmal schnuppern zu gehen, bevor sie die Läden ganz verlassen.

Ich bin wirklich ein großer Fan dieser drei Düfte und kann zu meinem großen Glück sagen, dass mein Schatz diese süßen Düfte an mir liebt und es somit für uns beide toll passt.

Wie steht ihr zu süßen Düften und welche könntet ihr mir da noch empfehlen?

PR-Sample